Diese Seiten sind veraltet. Wir sind umgezogen. Unsere aktuellen Internetseiten hier hier: http://falken-sachsen.de

Wir Falken

Wer sind die Falken?

Die SJ – Die Falken ist ein Kinder- und Jugendverband, in dem Kinder und Jugendliche bestimmen, was gemacht wird. Wir sind eine nichtstaatliche und gemeinnützige Organisation. Es gibt uns in vielen Städten und Landkreisen, in Sachsen, in Deutschland und international. Wir selber nicht, aber unser Verband besteht seit mehr als 100 Jahren. Nicht schlecht, oder?

Bei den Falken organisieren sich Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren, die für eine gerechtere, solidarischere Welt eintreten wollen. Unser Verband ist unparteilich, aber nicht unpolitisch! Denn wir setzen uns für eine bessere Welt für alle ein, besonders für Kinder und Jugendliche und gegen Rassismus. Bei den Falken kannst du ein Stück dieser anderen Welt (er)leben: In selbstorganisierten Gruppenstunden, bei demokratischen Zeltlagern und in der alltäglichen Falken-Arbeit, die nur von ehrenamtlichen jungen Leuten gemacht wird.

Bei uns kannst du Spaß haben, diskutieren, dich erholen, nachdenken, mitmachen, mitbestimmen und ein wenig die Welt verändern…

Die Falken unterteilen sich in drei Altersgruppen, in die Falken (F-Ring) für Kinder von sechs bis zwölf Jahren, Rofas (Rote Falken) für Kinder von zwölf bis 15 Jahren und in den Jugendbereich (SJ-Ring) für alle über 14 Jahren. Nur zusammen ergeben sie den kompletten Verband.

Wir Falken

Unsere Themen

Demokratie und Mitbestimmung

Für uns ist Demokratie mehr als nur alle paar Jahre wählen zu gehen. Wir treten für eine lebendige Demokratie ein, in der sich alle beteiligen können und wollen. Dazu gehört für uns, dass auch Kinder und Jugendliche Mitspracherechte und Gestaltungsmöglichkeiten bekommen.
Demokratie ist für uns etwas Wertvolles und nichts Selbstverständliches, wir wissen, dass wir immer wieder für sie kämpfen müssen. Zum Beispiel, wenn Neonazis in unserer Stadt aufmarschieren wollen.

Bei uns Falken wird Demokratie gelebt! In unseren Gruppen können alle Mitglieder ab sechs Jahren mitbestimmen, und die Arbeit wird von ehrenamtlichen Vorständen oder Sprecher(inne)n organisiert. Das Highlight für die „Kleinen“ ist natürlich das Falken-KidsCamp. Ein Ferienlager zum Mitbestimmen. Wir machen aber auch Veranstaltungen für die „Älteren“: für Multiplikator/innen zum Thema „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“, wir unterstützen „Jugendplanungszellen“ oder arbeiten in der Fachgruppe „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Sachsen“ des DKSB mit.

Gleichberechtigung der Geschlechter

Wir wollen, dass Männer und Frauen, Mädchen und Jungen in allen Bereichen der Gesellschaft endlich gleichberechtigt sind. Schon seit 100 Jahren leben, arbeiten, lernen, spielen und schlafen Mädchen und Jungen bei den Falken gemeinsam (das wird Koedukation genannt).

Wir wissen auch, dass Menschen nicht gleichberechtigt sind, nur weil sie zusammen in einer Gruppe etwas erleben. Deshalb ist es uns auch wichtig, mit Mädchen- bzw. Jungenarbeit allen Kindern und Jugendlichen die Freiräume zu geben, die sie brauchen, dazu gehören auch Freiräume, die eigenen Rollenvorstellungen zu reflektieren und eventuell zu verändern (das nennt man dann reflexive Koedukation).
Auch über die Falken hinaus setzen wir uns für die Gleichberechtigung der Geschlechter ein.

Solidarität

In unserer Gesellschaft ist es im Moment leider so, dass immer noch viel davon abhängt, wie viel Geld man hat, wo man herkommt, was man gelernt hat, ob man gesund oder krank ist. Wir wollen aber in einer Gesellschaft leben, in der alle Menschen als gleichwertig angesehen und behandelt werden. Das geht nur, wenn alle füreinander einstehen, Junge für Alte, Reiche für Arme, Gesunde für Kranke.

Bei uns Falken leben wir dieses solidarische Miteinander. Bei uns ist egal, wie viel Geld deine Eltern haben, und was du für Klamotten trägst. Bei uns fasst jede/r mit an, um alle notwendigen Arbeiten zu verrichten und Falken üben auch internationale Solidarität, die Falken sind Mitglied der IFM (International Falcon Movement) das heißt, Falken gibt es überall auf der Welt.

Antirassismus

Wir setzen uns gegen Vorurteile und Fremdenfeindlichkeit in allen Bereichen der Gesellschaft ein. Zum Beispiel sind wir im Netzwerk für Demokratie und Courage, das die Projektschultage „Für Demokratie Courage zeigen“ durchführt. Wir organisieren das Projekt „LERS – Langfristig engagiert gegen Rassismus an unserer Schule“ und unterstützen das Projekt „FASS-Forum Antirassistischer Schüler/innen in Sachsen“.

Und wir gehen gegen Faschist(inn)en und Neonazis auf die Straße, die immer wieder versuchen mit hohlen, menschenverachtenenden Sprüchen, die Straßen, Köpfe und Parlamente zu erobern. Sie werden es nicht schaffen.

Sozialismus

Wir sind davon überzeugt, dass Freiheit, Gleichheit und Solidarität auch heute noch Werte sind, für die es sich lohnt sich einzusetzen.

Die Vorstellung, dass es einmal eine Gesellschaft geben könnte, in der die Probleme von Ungleichheit, Ungerechtigkeit und Unterdrückung gelöst sind, jeder Mensch des anderen Freund/in ist und in der alle in Zufriedenheit leben, ist unsere Utopie. Und die nennen wir Sozialismus.

Internationalismus

Zum Beispiel organisieren wir die verschiedensten internationalen Begegnungen, sitzen im Deutsch-Tschechischen Jugendforum oder in der ECOSY.

Bildung und Schule

Zum Beispiel unterstützen wir das Projekt „Mitwirkung mit Wirkung“ oder organisieren verschiedene Seminare zum Thema Schüler/innen-mitwirkung, z.B. eine Jugendplanungszelle zu „Mitwirkung von Schüler/innen im Unterricht“.

  • email
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • Add to favorites
  • Twitter
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: