Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Vorbei. Wir haben neue Internetseiten

Wir sind umgezogen. Unsere neuen Seiten sind hier: http://falken-sachsen.de

falken-sachsen.de ist das neue Blog der Falken Sachsen, Dresden und Leipzig. Wir haben die drei alten Seiten auf blogsport.de einfach mal in eine neue auf blogsport.eu zusammengelegt. Manchmal wussten wir nämlich selber nicht, wo ein Artikel am besten aufgehoben ist. Außerdem soll es vor allem mit der neuen Version von Wordpress für unsere Blogger_innen einfacher zu bedienen sein.

Neue Inhalte werden nur auf den neuen Seiten veröffentlicht. Die alten hier werden nach und nach veralten, bleiben aber erstmal im Netz.

Als Mitblogger_in kannst du dich auf falken-sachsen.de rechts oben registrieren. Username und E-Mailadresse schickst du dann an uns, wir fügen dich dann dem Blog hinzu.

Viel Spaß damit!

16. Juni: Demo in Dresden

Demo Soziales ist mehr wert

Der Kürzungswahnsinn geht weiter. Nach dem Kahlschlag in der sächsischen Jugendhilfe wird beim „Sparpaket“ der Bundesregierung vor allem bei den Schwachen gekürzt. Die Verursacher der momentanen Krise können weiter kräftig Gewinne schaufeln. Risiken tragen wir alle, Gewinne werden privatisiert. Im Ergebnis bereichern sich einige Wenige, und für die Meisten zieht sich der Staat aus seiner Verantwortung zurück, aus der Jugendhilfe und dem gesamten Sozialbereich, aus der Bildung und aus der Kulturförderung. Dahinter steckt ein gruselig ungerechtes Menschenbild und die Vorstellung einer Gesellschaft, in der sich die Reichen auf ihren umzäunten und bewachten Grundstücken wohlfühlen und der Rest selbst dran schuld oder gleich ganz egal ist.

Das lassen wir uns nicht bieten. Dagegen gehen wir auf die Straße und machen Druck vor den Haushaltsverhandlungen in Sachsen. Kommt zur Demonstration am Mittwoch, 16. Juni 2010, nach Dresden!

Die Demo startet in drei Zügen: Soziales, Kultur und Bildung. Jugend gehört eigentlich überall dazu, aber die Jugendhilfe definitiv zu Soziales. Der Treffpunkt für diesen Demonstrationszug Soziales ist 15.00 Uhr auf dem Carolaplatz (Parkplatz gegenüber Finanz- / Kultusministerium). Los geht’s dann 15.30 Uhr, das Treffen mit den anderen beiden Zügen und die große Kundgebung ist ab 17.00 Uhr vorm Sächsischen Landtag.

Den Aufruf des Bündnisses könnt ihr online unterschreiben.

Es gibt organisierte Anreisen, hier die Infos. Zu den Sonderzügen einfach hinkommen, für die Busse bis 11.06. bei der GEW anmelden.

Flashmobs in ganz Sachsen

Transpi zum Flashmob

Heute waren in ganz Sachsen Flashmobs als Protest gegen den Kahlschlag in der sächsischen Jugendhilfe. Wir waren natürlich mit dabei. In Leipzig zeigten wir unser neues Transpi, seht selbst:

Flashmob gegen die Kürzungen in der sächsischen Jugendhilfe  Flashmob gegen die Kürzungen in der sächsischen Jugendhilfe  Flashmob gegen die Kürzungen in der sächsischen Jugendhilfe
(Klicken zum Großmachen.)

Hier sind noch ein paar Fotos und Videos. Unten kommt noch die Pressemitteilung vom Kinder- und Jugendring Sachsen:

(mehr…)

Protest gegen den Kahlschlag in der Jugendhilfe

zerbrechlich - nicht kürzen!

Wir sind fassungslos

Gestern haben wir erfahren, dass wir vom Land Sachsen für das Jahr 2010 keine(!!!) Gelder mehr für Maßnahmen bekommen sollen, und dass wir wesentlich mehr für Büro und Stelle selber bezahlen müssen. Das entspricht einer Kürzung von 40.000 Euro. Damit ist unsere Arbeit existentiell bedroht. Wir wissen nicht einmal, wie wir den erhöhten Anteil für Büro und Stelle zusammenkratzen sollen; geschweige denn, wie wir unsere Kinder- und Jugendarbeit bezahlen sollen: Gruppenarbeit, Zeltlager, Seminare, Ausbildungen, Fahrten und damit unser gesamter Verband in Sachsen stehen vor dem Aus.

Wir sind wütend

Die Landesregierung fährt wie wild geworden mit dem Rasenmäher über die Jugendverbände und -vereine, die Träger von Freiwilligendiensten und der Hilfe für Menschen mit Behinderungen, für alte Menschen, …
Viele Träger, nicht nur die Falken, werden nach und nach krachen gehen. Viele Angebote, nicht nur für Kinder und Jugendliche, werden verschwinden. Was aus einer gesunden, gewachsenen Trägerlandschaft verschwindet, wird dort nicht mehr genauso leistungsfähig wieder entstehen können. Hier wird den Nazis flächendeckend das Feld überlassen!

Wir sind kampfeslustig

Ich liebe meinen Jugendverband. Unsere Arbeit ist gut, unsere Angebote sind wichtig und sie müssen auch weiterhin vom Freistaat mitfinanziert werden! Die Kürzungen sind nicht alternativlos (Stichwort: Straßenbau). Die Folgekosten der Kürzungen sind höher (Stichwort: Perspektivlosigkeit). Wir glauben an ein Mindestmaß an Vernunft, die Kürzungen zurückzunehmen – wenn wir nur genügend Druck machen. WIR WERDEN NICHT AUFGEBEN! Bitte hilf uns dabei.

Die Falken brauchen deine Hilfe

Hier ein paar Ideen:

  • Wirb Fördermitglieder*, das geht ab 50 Euro im Jahr und ist steuerlich absetzbar.
  • Stell die Falken irgendwo vor und wirb um Spenden und Fördermitglieder*. Wir haben eine Task Force „Wanderprediger_innen“ gegründet, die Termine koordiniert: info@falken-sachsen.de.
  • Such nach Antragsprogrammen und Fördertöpfen, die zu uns passen könnten.
  • Werde Falke.*
  • Erfinde DIE Merchandise-Idee.
  • Verlass nie das Haus ohne Fördermitgliedschaftsanträge*.

Ein Koordination der Aktionen findet im Wiki statt.

Alle Träger, Vereine und Verbände in Sachsen protestieren gemeinsam gegen den Kahlschlag in der Jugendhilfe. Bitte komm zu den Kundgebungen und bring alle deine Freundinnen und Freunde mit. Bitte beteilige dich am Protest im Internet.

Je mehr Menschen wir mobilisieren können, desto größer ist unser Druck auf die Regierungskoalition, desto größer sind die Chancen, dass die Kürzungen zurückgenommen werden.

Termine

Montag, 1. März, 16.16-16.21 Uhr auf Marktplätzen in ganz Sachsen, z.B. in Dresden (Eingang Altmarktgalerie), Leipzig (Marktplatz)
Aufgabe: schwarze Trauerklamotten tragen, 5 min. schweigend Seifenblasen in die Luft blasen (zerplatzte Träume), vorher allen per SMS/Twitter/Anruf/Mail Bescheid sagen (mehr Infos auf jugend-ist-mehr-wert.de)

Flashmob

Samstag, 6. März, 11 Uhr vor Lehmanns Buchhandlung in Leipzig:
Postkarten-Verteilaktion

Montag, 8. März, 14-15.30 Uhr auf dem Augustusplatz in Leipzig:
Kundgebung „Schwarzer Montag“

Schwarzer Montag

Mittwoch, 10. März, 11-15 Uhr, vor dem Landtag in Dresden:
Kundgebung „Gegen Kürzungen in der Jugendarbeit – für ein soziales Sachsen“

Internet

http://jugend-ist-mehr-wert.de/
http://www.kjrs-online.de/protest
Unterschreibe die Online-Petition
Verschicke Protest-E-Cards
Sag deine Meinung
Hinterlasse hier Kommentare.

* Da ist der Antrag für Fördermitglieder (63 kB) und Mitglieder (55 kB) als pdf-Datei.

Der 13. Februar in Dresden

Am 13. Februar findet in Dresden einer der größten Aufmärsche von Nazis statt. Dieser Aufmarsch propagiert offen ein nationalsozialistisches Weltbild und relativiert die Shoa und den Vernichtungskrieg der Deutschen. Für den 12. und 13. Februar gibt es einige Aufrufe, die zu Aktionen aufrufen. Wir unterstützen Falken-Gliederungen, die nach Dresden kommen wollen, mit Unterkunft und einer Basisversorgung. Bei Interesse meldet euch telefonisch in unserem Landesbüro unter 0341-1499 0229. Naziaufmarsch verhindern!

Ein Bartfalke erzählt

Nein, ein Bartfalke ist keine neu entdeckte Vogelart. Es ist die Bezeichnung für ein in die Jahre gekommenes männliches Mitglied der SJD-Die Falken.

Zu dieser Spezies gehöre ich. Den Falken habe ich viele schöne Jahre mit Erlebnissen zu verdanken, die ich nicht missen möchte. Diese und andere Geschichten aus meinem Leben werde ich jetzt aufschreiben. Nicht chronologisch, nicht thematisch sortiert, und schon gar nicht mit einem anderen Anspruch als dem, dass es mir gefällt. Ich werde sie nach und nach hier einstellen. Wie beim guten alten Fortsetzungsroman in der Bäckerblume. Es werden voraussichtlich einige grundsätzliche Gedanken von mir sein, vor allem aber Erinnerungen an Anekdoten, die ja bekanntlich das Leben in der rückwärtigen Sicht ausmachen. Dafür, dass die Geschichten alle genau so passiert sind, wie ich sie aufschreibe, kann ich nicht garantieren. Nur eins ist sicher. Nein, nicht die Rente, sondern dass die Geschichten, wenn sie etwas ausgeschmückt sind, jedenfalls so passiert sein könnten. Wer beim Lesen Dreckfuhler, stilistische Zumutungen oder grammatikalische Ungereimtheiten entdeckt, darf mit dem erhebenden Gefühl weiter leben, es besser zu wissen.

(mehr…)

Umzug des Landesbüros

Umzugskisten im Landesbüro

Das Landesbüro ist nach Leipzig umgezogen. Alle neuen Kontaktdaten funktionieren ab sofort:

    Sozialistische Jugend – Die Falken, Landesverband Sachsen
    Rosa-Luxemburg-Straße 19
    04103 Leipzig

    Tel.: 0341-1499 0229 (mit Anrufbeantworter)
    Fax: 0341-9616348

    E-Mail: info@falken-sachsen.de

Was sind eigentlich Finanzhaie?

Oder: Wie funktioniert Kapitalismus?

Die erste Schwierigkeit besteht darin, einen Einstieg in ein gesellschaftliches System von formellen und informellen Macht- und Herrschaftsbeziehungen zu finden. Eine Beschreibung des Bankenwesens wäre eine, die Beschreibung der Genese der bürgerlichen Gesellschaft oder des Handels oder der industriellen Produktion wären andere. Zu beachten ist, dass Produktion, Austausch, Zirkulation und Konsumtion Teil eines Ganzen sind. Eine Trennung von Produktions- und Zirkulationssphäre ergibt zunächst einfach keinen Sinn.

(mehr…)

„RESPECT“ – Die Hinhören-CD

Aloha ihr lieben.

ich hätte mal ne frage an euch, bezüglich der aktuellen CD-action von radio sputnik.
wer noch nix davon geHÖRT hat,
hier der link: http://www.sputnik.de/respektwoche/respekt-cd

viele namenhafte künstler sind vertreten. unter anderem auch samy deluxe, der mir persönlich vor allem durch seinen text „weck mich auf“ in erinnerung geblieben ist.

jetzt schlägt eben dieser, auf besagter cd, aber ganz seltsame töne an. nbissel nationalstolz und nbissel unreflektiert, meiner meinung nach. und vielleicht sogar ne gute vorlage für den einen oder anderen, jungen wie alten nationalisten.

(mehr…)

Stellenausschreibung

(pdf-Datei, 86 kB)

Die Sozialistische Jugend – Die Falken ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen. Mit den Falken können Kinder und Jugendliche seit mehr als 100 Jahren Mitbestimmung und Selbstorganisation erleben, ins Zeltlager fahren, politisch aktiv werden und sich als Freiwillige in der Gruppenarbeit engagieren. Die Falken sind in allen Bundesländern aktiv.
Der Landesverband Sachsen wurde 1991 wiedergegründet. Wir sind ein kleiner, aber lebendiger und wachsender Verband, organisieren Kinder- und Jugendgruppen, Zeltlager, Seminare, Aktionen und Projekte.

In unserem Landesbüro ist die Stelle der Jugendbildungsreferentin oder des Jugendbildungsreferenten (Vollzeit, 40 Stunden/Woche) ab 1. Juli 2009 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre mit der Option auf Verlängerung um weitere zwei Jahre befristet. Bewerbungsschluss ist der 24. Mai 2009.

(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: