Beiträge von Toe

Protest gegen den Kahlschlag in der Jugendhilfe

zerbrechlich - nicht kürzen!

Wir sind fassungslos

Gestern haben wir erfahren, dass wir vom Land Sachsen für das Jahr 2010 keine(!!!) Gelder mehr für Maßnahmen bekommen sollen, und dass wir wesentlich mehr für Büro und Stelle selber bezahlen müssen. Das entspricht einer Kürzung von 40.000 Euro. Damit ist unsere Arbeit existentiell bedroht. Wir wissen nicht einmal, wie wir den erhöhten Anteil für Büro und Stelle zusammenkratzen sollen; geschweige denn, wie wir unsere Kinder- und Jugendarbeit bezahlen sollen: Gruppenarbeit, Zeltlager, Seminare, Ausbildungen, Fahrten und damit unser gesamter Verband in Sachsen stehen vor dem Aus.

Wir sind wütend

Die Landesregierung fährt wie wild geworden mit dem Rasenmäher über die Jugendverbände und -vereine, die Träger von Freiwilligendiensten und der Hilfe für Menschen mit Behinderungen, für alte Menschen, …
Viele Träger, nicht nur die Falken, werden nach und nach krachen gehen. Viele Angebote, nicht nur für Kinder und Jugendliche, werden verschwinden. Was aus einer gesunden, gewachsenen Trägerlandschaft verschwindet, wird dort nicht mehr genauso leistungsfähig wieder entstehen können. Hier wird den Nazis flächendeckend das Feld überlassen!

Wir sind kampfeslustig

Ich liebe meinen Jugendverband. Unsere Arbeit ist gut, unsere Angebote sind wichtig und sie müssen auch weiterhin vom Freistaat mitfinanziert werden! Die Kürzungen sind nicht alternativlos (Stichwort: Straßenbau). Die Folgekosten der Kürzungen sind höher (Stichwort: Perspektivlosigkeit). Wir glauben an ein Mindestmaß an Vernunft, die Kürzungen zurückzunehmen – wenn wir nur genügend Druck machen. WIR WERDEN NICHT AUFGEBEN! Bitte hilf uns dabei.

Die Falken brauchen deine Hilfe

Hier ein paar Ideen:

  • Wirb Fördermitglieder*, das geht ab 50 Euro im Jahr und ist steuerlich absetzbar.
  • Stell die Falken irgendwo vor und wirb um Spenden und Fördermitglieder*. Wir haben eine Task Force „Wanderprediger_innen“ gegründet, die Termine koordiniert: info@falken-sachsen.de.
  • Such nach Antragsprogrammen und Fördertöpfen, die zu uns passen könnten.
  • Werde Falke.*
  • Erfinde DIE Merchandise-Idee.
  • Verlass nie das Haus ohne Fördermitgliedschaftsanträge*.

Ein Koordination der Aktionen findet im Wiki statt.

Alle Träger, Vereine und Verbände in Sachsen protestieren gemeinsam gegen den Kahlschlag in der Jugendhilfe. Bitte komm zu den Kundgebungen und bring alle deine Freundinnen und Freunde mit. Bitte beteilige dich am Protest im Internet.

Je mehr Menschen wir mobilisieren können, desto größer ist unser Druck auf die Regierungskoalition, desto größer sind die Chancen, dass die Kürzungen zurückgenommen werden.

Termine

Montag, 1. März, 16.16-16.21 Uhr auf Marktplätzen in ganz Sachsen, z.B. in Dresden (Eingang Altmarktgalerie), Leipzig (Marktplatz)
Aufgabe: schwarze Trauerklamotten tragen, 5 min. schweigend Seifenblasen in die Luft blasen (zerplatzte Träume), vorher allen per SMS/Twitter/Anruf/Mail Bescheid sagen (mehr Infos auf jugend-ist-mehr-wert.de)

Flashmob

Samstag, 6. März, 11 Uhr vor Lehmanns Buchhandlung in Leipzig:
Postkarten-Verteilaktion

Montag, 8. März, 14-15.30 Uhr auf dem Augustusplatz in Leipzig:
Kundgebung „Schwarzer Montag“

Schwarzer Montag

Mittwoch, 10. März, 11-15 Uhr, vor dem Landtag in Dresden:
Kundgebung „Gegen Kürzungen in der Jugendarbeit – für ein soziales Sachsen“

Internet

http://jugend-ist-mehr-wert.de/
http://www.kjrs-online.de/protest
Unterschreibe die Online-Petition
Verschicke Protest-E-Cards
Sag deine Meinung
Hinterlasse hier Kommentare.

* Da ist der Antrag für Fördermitglieder (63 kB) und Mitglieder (55 kB) als pdf-Datei.

Naunhofer Erklärung

Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Kinder- und Jugendrings Sachsen (KJRS) haben wir die „Naunhofer Erklärung“ geschrieben. Sie entstand vor dem Hintergrund drohender Kahlschläge in der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen und richtet sich an jugendpolitisch Verantwortliche.

Naunhofer Erklärung (pdf, 59 kB)

Update vom 11.02.10: Es gibt eine Protestseite und eine Stellungnahme des KJRS (pdf, 77 kB) nach Bekanntgabe des Kürzungsvolumens.

Einladung zu „Das Seminar“

DAS Seminar

Wir laden euch herzlich ein zu „Das Seminar“ ein. Drei Seminare finden unter einem Dach statt.

Mehr gibt’s bei den Falken Leipzig.

Radio-Interview zum FASS

Auf freie-radios.net findet sich ein Radiointerview mit Elisa zum FASS, das gestern bei ColoRadio in Dresden lief.


(Klick zum Abspielen)

Den Beitrag könnt ihr als OGG-Vorbis- oder mp3-Datei herunterladen, anhören, bearbeiten und samplen, vorspielen und weitergeben. Er steht unter der Creative-Commons-Lizenz nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, die Weitergabe unter gleicher Lizenz ist erwünscht.

Wie im Interview gesagt wird: Anmeldungen fürs FASS sind weiter möglich, obwohl die Anmeldefrist vom Flyer schon vorbei ist.

Zum 20. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention

Laut werden für Kinderrechte!

Pressemitteilung des Falken-Bundesverbandes:

Falken stellen fest: Trotz Volljährigkeit wird die UN-Kinderrechtskonvention von Politik und Gesellschaft noch immer nicht für voll genommen.

Vor genau 20 Jahren hat die UN-Kinderrechtskonvention das Licht der Welt erblickt. Nach einigen Geburtswirren, ist die Neugeborene 1989 von der internationalen Gemeinschaft begrüßt worden und innerhalb kürzester Zeit zum meist unterzeichneten internationalen Abkommen avanciert. Ein vielversprechender Start, doch es folgte eine schwere Kindheit: stiefmütterliche Behandlung durch die Unterzeichnerstaaten und Vernachlässigung der damit eingegangenen Verpflichtungen. Zum 20. Geburtstag meldet sich nun ohne schlechtes Gewissen die Verwandtschaft und allüberall erklingen Glückwünsche.

(mehr…)

Einladung zum FASS 2009

Update vom 1.12.09: Bis jetzt haben wir ca. 50 Anmeldungen. Anmeldungen sind auch weiterhin möglich, obwohl die offizielle Anmeldefrist vorbei ist. Aber beeilt euch, irgendwann ist Schluss.

FASS 2009

Was will das FASS?

FASS 2009 PlakatDas FASS ist ein Forum für alle Schüler/innen, die etwas gegen Rassismus tun oder sich mal mit dem Thema beschäftigen wollen.

Wir möchten, dass sich die Schüler/innen, denen der Rassismus in unserer Gesellschaft nicht egal ist, gegenseitig kennen lernen und austauschen können.
Wir möchten mit euch einen Tag lang diskutieren, Spaß haben, essen und nebenbei auch noch Neues lernen.
Wir möchten, dass du nach dem FASS neue Ideen, neue Kontakte oder auch neue Fragen mit in deinen Alltag nimmst, um unsere Welt im Kleinen und Großen bunter und offener zu gestalten.

Das FASS findet in diesem Jahr das vierte Mal statt. Und zwar am Samstag, 12. Dezember, am Marie-Curie-Gymnasium in Dresden.

Dazu laden wir euch herzlich ein!

(mehr…)

Wir auf bewegung.taz.de

taz.bewegung

Wir sind jetzt auf bewegung.taz.de registriert. Mal schauen, ob und was das bringen wird.

Die „Plattform für Veränderung“ beschreibt sich selbst so:

www.bewegung.taz.de ist gestartet. Eine Webseite für politisch und gesellschaftlich engagierte Menschen, Initiativen und Organisationen.

Ein Veranstaltungskalender und alternatives Adressbuch, Aktionsportal und soziales Netzwerk zugleich.

Hier können alle ihre Ideen und ihr Engagement vorstellen, sich informieren und vernetzen.

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu beteiligen: Termine ankündigen, Aktionen starten, Alternative Orte empfehlen, Organisationen vorstellen.

Und wer sein Engagement vorstellt oder mit anderen sympathisiert, kann MitstreiterInnen gewinnen und sich vernetzen. Laufende Aktionen können mit einem Blog begleitet werden.

Natürlich lädt die Plattform auch einfach dazu ein, sich zu informieren und umzuschauen.

Ziel der Plattform ist, zivilgesellschaftliche Alternativen sichtbar zu machen und zu stärken – themenübergreifend und bundesweit. Dafür braucht es aktive Menschen, Initiativen und Organisationen, die sich einbringen, die mitmachen.

Umzug des Landesbüros

Umzugskisten im Landesbüro

Das Landesbüro ist nach Leipzig umgezogen. Alle neuen Kontaktdaten funktionieren ab sofort:

    Sozialistische Jugend – Die Falken, Landesverband Sachsen
    Rosa-Luxemburg-Straße 19
    04103 Leipzig

    Tel.: 0341-1499 0229 (mit Anrufbeantworter)
    Fax: 0341-9616348

    E-Mail: info@falken-sachsen.de

Einladung zu HerbstPartYcipation und Landeskonferenz

Seminar

20. bis 22. November in Moritzburg

Das größte Falkentreffen in Sachsen geht in die nächste Runde – die HerbstPartYcipation (HP). Wir erwarten an diesem Wochenende 40 Falken und ihre FreundInnen. Schwerpunkte der HP werden inhaltliche Workshops, eine (kurze) Landeskonferenz und natürlich eine gute Party am Samstagabend sein. Bei der Ideenfabrik am letzten Wochenende sind einige coole Ideen für die HP entstanden – lasst euch überraschen..

Dazu laden wir dich ganz herzlich ein.

Anmelden kannst du dich bis spätestens Freitag, 6. November, bei info@falken-sachsen.de. Teilnehmen können alle ab 14 Jahren. Wenn du einen Workshop anbieten oder dich sonstwie in die HP einbringen willst, dann melde dich einfach. Und frag doch auch mal deine Freundinnen und Freunde, ob sie mitkommen und sich die Falken mal anschauen wollen.

(mehr…)

Einladung zu „Rosa & Karl“ 2010

Rosa und Karl

Update vom 27. November: 23 Anmeldungen! Der Teilnahmebeitrag inkl. Reisekosten ist nach Selbsteinschätzung 10 bis 25 Euro. Anmeldungen sind noch möglich – wie lange noch, ist aber nicht sicher.

Update vom 6. Oktober: Infos auf der Seite vom Bundesverband zum Programm

Jetzt anmelden: Rosa & Karl vom 8. bis 10. Januar 2010 bei Berlin

Wie jedes Jahr findet auch 2010 am zweiten Januarwochenende das Rosa-und-Karl-Seminar im Kurt–Löwenstein–Haus (KLH) bei Berlin statt. Viele Falken aus Sachsen werden erneut hinfahren. Ab sofort kannst du dich anmelden! Mehr als 100 Falken, darunter auch internationale Gäste, und viel Spaß erwarten dich.

Verschiedene Workshops gehen u.a. diesen Fragen nach: „Warum ArbeiterInnen und Frauen eine Bewegung brauchen?!“, „Was ist Herrschaft? Und wie ist sie aufhebbar?“ und „Brauchen wir HeldInnen?“. Aber auch Klassiker wie „Rosa für EinsteigerInnen“, „Was ist Kapitalismus?“ und ein Lieder-Workshop werden nicht fehlen. Im Abendprogramm wird ein Podiumsgespräch mit Michael Heinrich zum Thema „Aktuelle Finanzkrise – Krise des Kapitalismus?“ stattfinden.

(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: