Beiträge von Toe

Vorbei. Wir haben neue Internetseiten

Wir sind umgezogen. Unsere neuen Seiten sind hier: http://falken-sachsen.de

falken-sachsen.de ist das neue Blog der Falken Sachsen, Dresden und Leipzig. Wir haben die drei alten Seiten auf blogsport.de einfach mal in eine neue auf blogsport.eu zusammengelegt. Manchmal wussten wir nämlich selber nicht, wo ein Artikel am besten aufgehoben ist. Außerdem soll es vor allem mit der neuen Version von Wordpress für unsere Blogger_innen einfacher zu bedienen sein.

Neue Inhalte werden nur auf den neuen Seiten veröffentlicht. Die alten hier werden nach und nach veralten, bleiben aber erstmal im Netz.

Als Mitblogger_in kannst du dich auf falken-sachsen.de rechts oben registrieren. Username und E-Mailadresse schickst du dann an uns, wir fügen dich dann dem Blog hinzu.

Viel Spaß damit!

Schüler_innen machen ein „FASS“ auf gegen Rassismus

FASS 2010

Ein halbes Jahr lang hatten sie dieses Wochenende mit vorbereitet: Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Lessinggymnasiums in Döbeln. Am 13. November war es nun also endlich soweit. 130 Schülerinnen und Schüler aus ganz Sachsen kamen nach Döbeln zum zweitägigen „Forum antirassistischer Schüler_innen in Sachsen“, kurz FASS.

Das FASS gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern vorzubereiten, war uns von Anfang an total wichtig. Wir wollten, dass sie diese Veranstaltung nach ihren Vorstellungen mitgestalten können. Das Demokratieverständnis, für welches wir eintreten, wurde somit auch während der Planung und Gestaltung des FASS gelebt.
Immer mit dabei ist das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC), welches das FASS gemeinsam mit den Falken Sachsen organisiert.

Das FASS findet bereits das fünfte Jahr in Folge statt. Die Ziele sind: der Austausch zwischen antirassistisch engagierten Jugendlichen, die Bestärkung für ihr Tun und Anregungen für das eigene Engagement.

(mehr…)

Falken starten www.für-kinderrechte.de

fuer-kinderrechte.de

Morgen feiern die UN-Kinderrechte ihren 21. Geburtstag. Das nehmen wir Falken zum Anlass, die Internetseite www.für-kinderrechte.de an den Start zu bringen (Einladung zum Click-On in Berlin). Mit den Internetseiten, die ab 23. November zu erreichen sind, wollen wir die Kinderrechte bekannter machen.

Bis auf die USA und Somalia haben alle Staaten der Erde die UN-Konvention für die Rechte des Kindes unterzeichnet. Sie ist also ein großer Erfolg. Aber auch in Deutschland sind noch längst nicht alle Kinderrechte umgesetzt. Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene kennen die Rechte der Kinder gar nicht. Und wer seine Rechte nicht kennt, kann sie auch nicht einfordern.

Deswegen also diese Internetseiten. Für-Kinderrechte.de ist die erste Internet-Plattform in Deutschland, auf der sich Kinder und Jugendliche speziell zum Thema Kinderrechte untereinander austauschen und vernetzen können. Kinder können selbst Inhalte auf der Seite einstellen. Für-Kinderrechte.de wird so hoffentlich schnell eine Seite von Kindern für Kinder. Wir werden das jedenfalls mit unseren Kindergruppen mal probieren.

Die werbefreie Website soll Kindern und Jugendlichen einen altersgerechten und sicheren Surfraum bieten. Durch Spiele, Geschichten und Bastelideen lernen Kinder und Jugendliche ihre durch die UN-Kinderrechtskonvention verbrieften Rechte kennen. Mit dabei ist die Ah!-Meise, das Maskottchen der Internetseite. Diese begleitet die jungen Besucherinnen und Besucher bei ihrer Reise durch die Website.

Für-Kinderrechte.de ist ein bundesweites Projekt der SJD – Die Falken. Der Aufbau der Website wurde unterstützt von „Ein Netz für Kinder“, einer gemeinsamen Initiative des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Einladung zur HerbstPartYcipation

Bei der HerbstPartYcipation 2010

Update vom 15.11.2010: Weil einige Leute nachgefragt haben: Ja, ihr könnt euch noch anmelden, auch wenn die Frist vorbei ist. Ausnahmsweise… ;-)
Update vom 02.11.2010: Bis jetzt 38 Anmeldungen!

Das Jahreshighlight der Falken Sachsen steht vor der Tür. Seid herzlich eingeladen zur HerbstPartYcipation und zur Landeskonferenz am letzten Novemberwochenende 26.-28.11. in Moritzburg.

Wir erwarten über 40 Leute. Eingeladen sind alle Falken und ihre Freundinnen und Freunde. Ein tolles Programm ist seit der Ideenfabrik vorbereitet, mit Workshops für Jung und Alt, der Landeskonferenz und natürlich einer ordentlichen Party. Wir freuen uns schon sehr auf euch. Kommt am besten alle!

Im Angebot sind für Samstag bis jetzt Workshops zu den Themen:

  • Stencils machen
  • rechtsextreme Musik
  • Vorbereitung des Israelaustauschs (für die Jugendgruppen)
  • Zum Begriff des „Extremismus“ (für Fortgeschrittene)
  • Die Gruppe macht’s. Gruppenarbeit bei den Falken
  • Krieg und Frieden
  • Gender und Antisexismus
  • Antiziganismus
  • Kinderschminken lernen
  • Lesestunde mit linken Kinderbüchern

(mehr…)

Naunhofer Erklärung, Teil 2

Anfang des Jahres haben sich die Verbände im Kinder- und Jugendring Sachsen (KJRS) in der „Naunhofer Erklärung“ zu Wort gemeldet. Das war vor Bekanntgabe der massiven Kürzungen im Jugendbereich.

Nun soll nachgehakt werden, was aus der Intention der Erklärung geworden ist, der KJRS schreibt:

Die Kernpunkte der Erklärung waren die Forderungen nach Beteiligung, dem Ermöglichen echter demokratischer Willensbildung, der Steuerung durch Jugendhilfeplanung, nach Trägervielfalt, Planungssicherheit und vorausschauend agierender Jugendpolitik.
Die Erklärung fand öffentlich Beachtung, Gespräche seitens der Verwaltung wurden zugesichert. Dabei ist es bisher leider geblieben. Aus diesem Grund hat sich der KJRS zu einer Nachbetrachtung und einem Ausblick in der nun schriftlich vorliegenden Form entschieden.
Darüber hinaus hat der KJRS den Haushaltsplanentwurf in einigen jugendrelevanten Bereichen neben die Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP gelegt und entsprechende Betrachtungen angestellt.

Hier ist das gute Stück: Naunhofer Erklärung 2 (pdf, 420 kB)

Zurück vom Camp

Mittlerweile sind fast alle wieder vom Roten Sommercamp und vom Falken-KidsCamp nach Hause zurückgekehrt. Die Kinder und Jugendlichen haben sogar schon ihren ersten Schultag hinter sich. Morgen kommt noch unser Nachteam, das bis gerade eben abgebaut und aufgeräumt hat.

Die ersten Fotos findet ihr hier.

Hier die Fotostory der Neigungsgruppe Nachrichten:Und hier das Video, das die älteste Gruppe im KidsCamp als Einstimmung für die Nachtwanderung gedreht hat:

Wir sind dann mal weg

KidsCamp 2009

Heute ist unser Vorteam mit einem bis an die Decke bepackten LKW losgefahren. Bis Sonntag werden sie auf unserem Zeltplatz im Flörsbachtal Zelte aufbauen, Essen einkaufen und unser Zeltlager einrichten. Am Sonntag kommen dann alle anderen nach, dann sind wir 120 Leute im Falken-KidsCamp und im Roten Sommercamp.

Aktuelle Infos

Wir wissen noch nicht, ob es das schlechte Mobilfunkinternet erlauben wird, hier aktuelle Infos einzustellen.
Die Abfahrtsinformationen sind hier.

Kontakt

Postkarten und Briefe erreichen uns während des Camps über

    Falken-Zeltlagerplatz Flörsbachtal
    Falken-KidsCamp bzw. Rotes Sommercamp
    Name
    Gartenstraße
    63639 Flörsbachtal-Lohrhaupten

Notfalltelefon: 0172-3408282

Wetter
So ist auf dem Platz gerade das Wetter:

Das Wetter in Flörsbachtal
© Ostseeadler.de – Urlaub an der Ostsee

16. Juni: Demo in Dresden

Demo Soziales ist mehr wert

Der Kürzungswahnsinn geht weiter. Nach dem Kahlschlag in der sächsischen Jugendhilfe wird beim „Sparpaket“ der Bundesregierung vor allem bei den Schwachen gekürzt. Die Verursacher der momentanen Krise können weiter kräftig Gewinne schaufeln. Risiken tragen wir alle, Gewinne werden privatisiert. Im Ergebnis bereichern sich einige Wenige, und für die Meisten zieht sich der Staat aus seiner Verantwortung zurück, aus der Jugendhilfe und dem gesamten Sozialbereich, aus der Bildung und aus der Kulturförderung. Dahinter steckt ein gruselig ungerechtes Menschenbild und die Vorstellung einer Gesellschaft, in der sich die Reichen auf ihren umzäunten und bewachten Grundstücken wohlfühlen und der Rest selbst dran schuld oder gleich ganz egal ist.

Das lassen wir uns nicht bieten. Dagegen gehen wir auf die Straße und machen Druck vor den Haushaltsverhandlungen in Sachsen. Kommt zur Demonstration am Mittwoch, 16. Juni 2010, nach Dresden!

Die Demo startet in drei Zügen: Soziales, Kultur und Bildung. Jugend gehört eigentlich überall dazu, aber die Jugendhilfe definitiv zu Soziales. Der Treffpunkt für diesen Demonstrationszug Soziales ist 15.00 Uhr auf dem Carolaplatz (Parkplatz gegenüber Finanz- / Kultusministerium). Los geht’s dann 15.30 Uhr, das Treffen mit den anderen beiden Zügen und die große Kundgebung ist ab 17.00 Uhr vorm Sächsischen Landtag.

Den Aufruf des Bündnisses könnt ihr online unterschreiben.

Es gibt organisierte Anreisen, hier die Infos. Zu den Sonderzügen einfach hinkommen, für die Busse bis 11.06. bei der GEW anmelden.

Falken-Bundesverband erklärt sich solidarisch mit sächsischen Kinder- und Jugendverbänden

Logo

Der Falken-Bundesverband hat sich mit den von den geplanten radikalen Kürzungen in der Jugendarbeit betroffenen Trägern solidarisch erklärt. Beim Bundesausschuss der Falken vom 6. bis 7. März in Kassel wurde dieser Antrag einstimmig beschlossen:

„Jugend ist mehr wert!“ – Keine Kürzungen in der Jugendhilfe in Sachsen oder anderswo

Die Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken im gesamten Bundesgebiet solidarisiert sich mit ihrem Landesverband in Sachsen und allen anderen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe, die von den radikalen Kürzungen durch die Sächsische Staatsregierung betroffen sind.

Es ist selbst bei den unbestreitbaren finanziellen Zwängen eine politische Dreistigkeit, die gut aufgestellte Kinder- und Jugendhilfelandschaft quasi zu zerschlagen und die in den letzten 20 Jahren aufgebauten Strukturen der Jugendverbandsarbeit zu zerstören.

Wir fordern die Sächsische Staatsregierung auf, die Kürzungen zurückzunehmen. Ohne eine staatlich geförderte Jugendarbeit werden sich gesellschaftliche Probleme, wie Abwanderung und demografischer Wandel oder Rechtsextremismus und Ablehnung der Demokratie, noch verschärfen und vor allem nicht nachhaltig bekämpfen lassen.

Flashmobs in ganz Sachsen

Transpi zum Flashmob

Heute waren in ganz Sachsen Flashmobs als Protest gegen den Kahlschlag in der sächsischen Jugendhilfe. Wir waren natürlich mit dabei. In Leipzig zeigten wir unser neues Transpi, seht selbst:

Flashmob gegen die Kürzungen in der sächsischen Jugendhilfe  Flashmob gegen die Kürzungen in der sächsischen Jugendhilfe  Flashmob gegen die Kürzungen in der sächsischen Jugendhilfe
(Klicken zum Großmachen.)

Hier sind noch ein paar Fotos und Videos. Unten kommt noch die Pressemitteilung vom Kinder- und Jugendring Sachsen:

(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: